Heilpädagogische Hilfe Osnabrück - Datenschutzerklärung

(1) Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns an das Datenschutzrecht. Auf oder beim Betrieb der Website werden personenbezogene Daten grundsätzlich nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Unter personenbezogenen Daten zu verstehen sind Bestandsdaten, wie beispielshalber der Name und die Anschrift einer Person sowie die Nutzungsdaten (z.B. Benutzername, Passwort, IP-Adresse). Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte findet nicht statt.
 

(2) Die mit einer Nachricht erhobene E-Mail-Adresse wird nicht automatisch für Marketing-Maßnahmen  verarbeitet und genutzt.
 

(3) Nachfolgend wird die Datenverarbeitung  erläutert. Innerhalb der Serverstatistiken werden automatisch solche Daten gespeichert, die der Browser des einzelnen Nutzers übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Jedoch sind diese Daten in der Regel keinen bestimmten Personen zuordnungsbar. Eine Zusammenführung der gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Konkret handelt es sich bei den gespeicherten Daten um die folgenden:
Browsertyp/-version
Verwendetes Betriebssystem
Referrer-URL (Herkunfts-URL)
IP-Adresse des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
besuchte HTML-Seiten
 

(4) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.
 

(5) Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies nur im Rahmen der Webseitenanalyse (4) und bei der Verwendung des Intranets erstellt.
 

(6) Datenschutzbeauftragter

Wir werden geprüft und ständig überwacht nach den Richtlinien der Datenschutzgesetze.
Dafür sorgt ein externer Datenschutzbeauftragter:

abacab cloud solutions GmbH
Jan Meyer
Martinistraße 10
49565 Bramsche

Tel.: 0 59 01-5 01 25 45
Mobil: 0175-5 28 35 29
E-Mail: j.meyer(at)abacab-cs.de

Heilpädagogische Hilfe Osnabrück Kindheit & Jugend gGmbH

Datenschutzerklärung gemäß §17 DSG-EKD

Zur Erfüllung des Vertrages müssen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden (Verarbeitung). Die Vorschriften des Datenschutzes (Datenschutzgrundverordnung DSGVO, Bundesdatenschutzgesetz BDSG, sowie insbesondere das Datenschutzgesetz der evangelischen Kirche (DSG-EKD). Es werden nur die Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, die zur Erfüllung des Vertrages einschließlich der notwendigen Dokumentation erforderlich sind (Verwendungszweck); zu anderen Zwecken dürfen die Daten nicht verwendet werden. Eine Weitergabe (Übermittlung) anvertrauter oder gespeicherter Daten bedarf immer der Einwilligung der Eltern/gesetzliche Vertreter, sofern nicht eine Rechtsvorschrift die Übermittlung zulässt oder vorschreibt oder sofern die Daten für die Übermittlung nicht anonymisiert wurden.

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie der/des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle ist

Heilpädagogische Hilfe Osnabrück, Kindheit & Jugend gGmbH

vertreten durch den Heiner Böckmann

für Sie erreichbar

Industriestr. 17, 49082 Osnabrück

Mail: h.bogjecqkxvkmann@os-hhxufo.dekme

Tel.: 0541-9991-212

Unser(e) Datenschutzbeauftragte(r)

erreichen Sie unter der o.g. Adresse mit dem Zusatz „z.H. des/der Datenschutzbeauftragten“

sowie Mail: j.meyer@atmn0hbaca/beb-cfg1is.drhle und Tel.: 05901-5012545

 

2. Umfang der verarbeiteten Daten

Zum Zweck der Vertragsabwicklung im Rahmen unserer Leistung werden folgende Daten verarbeitet:

  • Name, Geburtstag, Anschrift des Kindes
  • Adressliste der jeweiligen Gruppe
  • Namen und Anschrift(en) der Eltern sowie Telefonnummern, unter denen sie auch im Notfall erreichbar sind
  • Bankverbindung (SEPA)
  • Daten über den Hausarzt zur Verständigung im Notfall
  • Medikamentenfragebogen
  • Angaben über Geschwister
  • Zweckbezogene Einwilligung (Foto/Video)

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist §6 Nr. 5 DSG-EKD.

Weiterhin werden zur Dokumentation, der Zeit des betreuten Kindes in der Einrichtung, Fotos verarbeitet und in einer extra für das Kind angelegten Mappe aufbewahrt. Die Datenverarbeitung für diesen Zweck ist nach unterzeichneter Einverständniserklärung des gesetzlichen Vertreters gemäß §6 Nr.2 DSG-EKD zulässig.

Existiert keine unterzeichnete Einwilligungserklärung findet keine Verarbeitung der Daten statt.

Für weitere Zwecke, die nicht Bestandteil des Vertrages sind, bildet eine zuvor unterzeichnete Einwilligungserklärung die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der Daten.

Existiert keine unterzeichnete Einwilligungserklärung findet zu den Zwecken keine Verarbeitung statt.

 

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Innerhalb unserer Einrichtung haben nur die Personen Zugang zu personenbezogenen Daten, soweit dies für die Umsetzung dieses Vertrages erforderlich ist. Wenn Gesundheitsdaten betroffen sind, erfolgt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nur von Mitarbeiter*innen die einer Schweigepflicht unterliegen bzw. unter ihrer Verantwortung.

 

4. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses, was auch die Anbahnung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses umfasst oder für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht nach Beendigung des Vertragsverhältnisses gemäß §6 Nr. 6 DSG-EKD. Die gespeicherten Daten werden dann für 10 Jahre aufbewahrt.

Bei Verarbeitungen die auf Basis einer Einwilligungserklärung gemäß §6 Nr. 2 DSG-EKD existieren, werden die Daten nach Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht bzw. nach Widerruf der unterzeichneten Einwilligungserklärung.

 

5. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

    • gemäß §11 Abs. 3 DSG-EKD Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
    • gemäß §19 DSG-EKD Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
    • gemäß §20 DSG-EKD unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
    • gemäß §21 DSG-EKD die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
    • gemäß §22 DSG-EKD die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß §25 DSG-EKD Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
    • gemäß §24 DSG-EKD Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 

6. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß §6 Abs. 8 DSG-EKD verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß §25 DSG-EKD Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail ein Schreiben oder ein Fax an den unter 1.  genannten Verantwortlichen.

 

7. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Gemäß §46 DSG-EKD können Datenverarbeitungen der Einrichtung mittels Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde beanstandet werden. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Datenschutzregion Nord (Außenstelle Hannover)
Lange Laube 20
30159 Hannover

Telefon: 0511 768128-0
Telefax: 0511 768128-20
E-Mail: nojz87rdzcn@dat9f7zensc/yhutz.e7skd.de

 

8. Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten werden benötigt, um einen Betreuungsvertrag mit den Erziehungsberechtigten der zu betreuenden Kinder abschließen zu können. Sollten die Daten nicht bereitgestellt werden oder die Löschung der Daten gewünscht werden, kann eine weitere Betreuung ggf. nicht gewährleistet werden.

 

Stand: 25.06.2021