Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen

Das PIKSL-Labor Osnabrück öffnet seine Türen

Weiterlesen

Mutter-/Vater-Kind Gruppe im Montessori Familienzentrum

Weiterlesen

Hottendeele

Weiterlesen

Kegel-Club im Pontos Park - Sutthausen, Pontos Park

Weiterlesen

Schach für Alle - Hilter, Werkstatt Hilter

Weiterlesen

Kegel-Club Glane 1 - Hilter, Gaststätte Wiemann-Sander

Weiterlesen

Genießer-Runde in Osnabrück 1 - alle Bereiche, verschiedene Orte

Weiterlesen

Beratungsstelle für hörgeschädigte Menschen

In der Allgemeinen Sozialberatung bieten wir in Lebenskrisen, bei sozialrechtlichen Fragen, bei der Geltendmachung von Ansprüchen, bei lebenspraktischen Fragen, bei Fragen zu technischen Hilfsmitteln, bei Schulden, beim Schreiben von Briefen an Ämter und Behörden oder bei ganz individuellen Problemstellungen unsere Unterstützung an.

Zur Seite "Beratungsstelle für hörgeschädigte Menschen" gehen

Vielfalt erleben - von Anfang an

Jedes Kind ist anders. Diese Erfahrung machen Sie als Eltern sicher auch immer wieder. Wir bieten Ihnen deshalb die Möglichkeit, bei der Suche nach der passenden Kita für Ihr Kind aus zahlreichen Einrichtungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zu wählen.

Zur Seite "Kindertagesstätte" gehen

Aktuelle Stellenangebote

Für engagierte und qualifizierte Mitarbeiter gibt es in unseren Einrichtungen viel zu tun.

Hier gelagen Sie zur Seite "Aktuelle Stellenangebote"

Miteinander Mensch sein

Kennen Sie die Logo-Farbe der HHO gGmbH? Oder die einzelnen Farben der Unternehmensbereiche Arbeit, Wohnen, Kindheit & Jugend und Verwaltung? Jeder dieser Bereiche hat seine „eigene“ Farbe und steht so ein Stück weit für sich. Zusammen ergeben sie ein buntes Ganzes, bei dem die Menschen im Mittelpunkt stehen. Denn wir wollen da sein, wo unsere Unterstützung benötigt wird. Dieser Anspruch spiegelt sich in dem Slogan für unsere neue Imagebroschüre "Miteinander Mensch sein" wider. 

Zur Imagebroschüre

Zum Imagefilm

 

 

Inklusive Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2020

Zum Veranstaltungsflyer

 

 

Newsletter-Dienst

Der Newsletter vom Team der Beratungsstelle für hörgeschädigte Menschen in Niedersachsen ersetzt die Broschüre "Was gibt's Neues", versorgt Sie mit wichtigen Informationen, Terminen und interessanten Berichten.

Hier geht's zum aktuellen Newsletter für

Sie möchten gerne den Newsletter regelmäßig als E-Mail bekommen? Hier geht's zur Anmeldung

Ambulante Assistenz

Die Ambulante Assistenz der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück Wohnen gGmbH richtet ihr Assistenzangebot an alle Menschen mit Behinderung, die einen Bedarf an Unterstützung im Rahmen der Eingliederungshilfe haben.

Zur Seite "Ambulante Assistenz" gehen

Die Arbeit der HHO langfristig unterstützen.

Zur Seite "Förderstiftung HHO" gehen

Freie Plätze im FSJ/ BFD

Du möchtest nach der Schule etwas Neues ausprobieren? Ein Jahr Auszeit und erst einmal etwas Praktisches machen? Deinen Traumberuf finden?

Bewirb dich jetzt für ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst ab August 2020 oder später in unseren Einrichtungen in Stadt und Landkreis Osnabrück! Es erwarten dich vielfältige Möglichkeiten und tolle Erfahrungen!

Alle Infos findest du hier: www.freiwilligendienst.jetzt

Boys’ Day

Der Boys’ Day ist ein Zukunftstag: Berufe, Ausbildungen oder Studiengänge, an die Jungen vielleicht selbst noch nicht gedacht haben, stehen im Mittelpunkt. Viele Einrichtungen der HHO bieten zum Boys’ Day Plätze für Jungen ab Klasse 5 an. Vor Ort erleben Sie den spannenden Arbeitsalltag in verschiedensten Bereichen der HHO und  bekommen Job-Informationen aus erster Hand. Alle freien Plätze können online eingesehen werden:

https://www.boys-day.de/boys-day-radar

Wir freuen uns auf interessierte Nachwuchs-Kollegen!

 

Im Herzen von Osnabrück sind unter einem Dach 18 Wohnungen für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und 28 für Studierende entstanden.

Zum Angebot

Arbeiten außerhalb der WfbM

Ein wesentliches Ziel der HHO – das inklusive Zusammenleben – soll auch im Arbeitsalltag erreicht werden. Das entspricht der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Sie schließt ausdrücklich das gleichberechtigte Arbeiten ein.

Zur Seite "Arbeiten außerhalb der WfbM" gehen"

Nach Oben