Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen
Die Teilnehmenden des KunstContainers rund um den Künstler Christoph. P. Seidel übergeben persönlich ihre Arbeiten. Vorlesen

26.06.2017
Ausstellung „Mey-TexTur“ zieht um

Zünftig mit Grillfleisch, Bratwurst und Salaten begingen am vergangenen Freitag, 23. Juni 2017, Teilnehmende des KunstContainers aus den Werkstätten Sutthausen und Hilter die offizielle Übergabe ...

Aktuelle Termine

Vorlesen

Jeden Dienstag

bieten wir in der Zeit von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr im Montessori Familienzentrum eine Mutter-/Vater-Kind Gruppe für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren an! 

Donnerstag, 6. Juli 2017

Wie behindert muss die Kunst sein?

Aktuelle BuFO Veranstaltungen

Vorlesen

Mittwochs, 28.06.2017

Schach für Alle - Hilter, Werkstatt Hilter

Donnerstag, 29.06.2017

Stamm-Tisch - Hilter 2, verschiedene Orte

Donnerstag, 29.06.2017

Kegel-Club - Melle "Bayrischer Hof", Gaststätte Bayrischer Hof

Beratungsstelle für hörgeschädigte Menschen

Vorlesen

In der Allgemeinen Sozialberatung bieten wir in Lebenskrisen, bei sozialrechtlichen Fragen, bei der Geltendmachung von Ansprüchen, bei lebenspraktischen Fragen, bei Fragen zu technischen Hilfsmitteln, bei Schulden, beim Schreiben von Briefen an Ämter und Behörden oder bei ganz individuellen Problemstellungen unsere Unterstützung an.

Zur Seite "Beratungsstelle für hörgeschädigte Menschen" gehen

Kinder halten Buchstaben in den Händen.

Vielfalt erleben - von Anfang an

Vorlesen

Jedes Kind ist anders. Diese Erfahrung machen Sie als Eltern sicher auch immer wieder. Wir bieten Ihnen deshalb die Möglichkeit, bei der Suche nach der passenden Kita für Ihr Kind aus zahlreichen Einrichtungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zu wählen.

Zur Seite "Kindertagesstätte" gehen

Aktuelle Stellenangebote

Vorlesen

Für engagierte und qualifizierte Mitarbeiter gibt es in unseren Einrichtungen viel zu tun.

Hier gelagen Sie zur Seite "Aktuelle Stellenangebote"

Zwei Personen halten eine Zeitschrift in der Hand

Das ist los in der HHO: Neue Hilfe

Vorlesen

Die Hauszeitung der HHO, die „Neue Hilfe“, informiert Sie mehrmals im Jahr über aktuelle Entwicklungen in der HHO.

Zur Seite "Neue Hilfe" gehen

Bildungsprogramm 2/2017

Osnabrück Inklusiv

Vorlesen

Das neue Bildungsprogramm für Herbst und Winter 2017 ist da! In diesem Heft finden Sie bekannte und neue Angebote: Das Projekt „Osnabrück Inklusiv – Wir bilden Vielfalt“ bleibt bunt. Es lädt Menschen mit und ohne Behinderung ein, gemeinsam zu lernen. Und neue Erfahrungen zu machen. Überzeugen Sie sich selbst hier!

Vortragssreihe KUNST :

Vorlesen

KUNST : lenkt Aufmerksamkeit auf die Outsider Art, deren Rahmenbedingungen, sowie auf Möglichkeiten und Modelle der beruflichen Förderung und Integration für KünstlerInnen mit Unterstützungsbedarf.

Die Reihe erstreckt sich über sieben Vorträge und wird durch eine Podiumsdiskussion abgeschlossen. Parallel dazu finden Ausstellungen statt. Aktuell ist DIE SAMMLUNG von Kunsthaus Kannen bis zum 25. April im StadtGalerieCafé Osnabrück zu sehen.

Veranstaltungsflyer

Ambulante Assistenz

Vorlesen

Die Ambulante Assistenz der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück Wohnen gGmbH richtet ihr Assistenzangebot an alle Menschen mit Behinderung, die einen Bedarf an Unterstützung im Rahmen der Eingliederungshilfe haben.

Zur Seite "Ambulante Assistenz" gehen

Vorlesen

Die Arbeit der HHO langfristig unterstützen.

Zur Seite "Förderstiftung HHO" gehen

ArtOThek

Vorlesen

"Vieles, das entstanden ist, ist zu schade um in Vergessenheit zu geraten; und so kann jeder die Werke in unserer Online ArtOThek kaufen oder mieten."

Zur Seite "ArtOthek" gehen

Osnabrück Inklusiv

Vorlesen

Wie können Bildungsangebote für Erwachsene aussehen, bei denen jeder mitmachen und gleichzeitig persönliche Bedürfnisse und Ziele wiederfinden kann? Genau diese Fragestellung erarbeitet das zunächst auf drei Jahre angelegte Projekt „Osnabrück inklusiv“ in Trägerschaft der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück, finanziell gefördert von Aktion Mensch.

Zur Seite "Osnabrück Inklusiv" gehen

Vorlesen

Im Herzen von Osnabrück sind unter einem Dach 18 Wohnungen für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und 28 für Studierende entstanden.

Zum Angebot

Daria macht ein FSJ

Wir bieten noch freie Stellen!

Vorlesen

Es könnte sein, dass das Jahr im Montessori-Kinderhaus Haltern das Leben von Daria Nefedova grundlegend verändert. Denn die 23-Jährige sieht ihre nähere Zukunft in Deutschland.


Mehr über Darias Geschichte und weitere Infos zum FSJ/BFD..

Sommerprogramm BuFo 2017

Sommerprogramm BuFO

Vorlesen

Das Sommerprogramm 2017 des Bildungs- und Freizeitwerks ist ab sofort online. Weitere Informationen sowie der Anmeldebogen sind unter

Freizeitgestaltung (BuFO) unter Veranstaltung

zum Download abrufbar.

Die Vielfalter: SIGN Produkte

Vorlesen

Gelingende Kommunikation ist eine zentrale Voraussetzung für Teilhabe – Grund genug für den Unternehmensverbund „die Vielfalter“ sich mit der Thematik intensiv auseinander zu setzen. SIGNbox und SIGNmap sind zwei konkrete Produkte, die durch die Verbindung von Symbolen und Gebärden dabei helfen, Kommunikationshemmnisse zu überwinden.

Zur Homepage „die Vielfalter“

Osnabrück Inklusiv

Wie können Bildungsangebote für Erwachsene aussehen, bei denen jeder mitmachen und gleichzeitig persönliche Bedürfnisse und Ziele wiederfinden kann?

nah & frisch Glane

Vorlesen

StadtGalerieCafé

Vorlesen

Eine kleine Auszeit gefällig? Das StadtGalerieCafé in der Osnabrück Altstadt lädt zum Verweilen in künstlerischem Ambiente wechselnder Ausstellungen und Kulturangebote ein. Auf der Speisekarte stehen selbstgebackener Kuchen und liebevoll zubereitete Gerichte, frisch und lecker. Die angebotenen Kaffee-Spezialitäten werden aus der „Röstbar“ in Münster bezogen, hier werden die Bohnen nach traditionellem Verfahren noch handgeröstet.

Zur Seite "StadtGalerieCafé" gehen

Arbeiten außerhalb der WfbM

Vorlesen

Ein wesentliches Ziel der HHO – das inklusive Zusammenleben – soll auch im Arbeitsalltag erreicht werden. Das entspricht der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Sie schließt ausdrücklich das gleichberechtigte Arbeiten ein.

Zur Seite "Arbeiten außerhalb der WfbM" gehen"

Nach Oben