Sommertour der CDU Bezirksgruppe macht Station in der Werkstatt Wallenhorst

Die Werkstattferien sind kaum vorbei, da geht es am 06. August in der Werkstatt Wallenhorst schon hoch her. Im Rahmen einer zweitägigen „Sommertour“ unter dem Motto Handwerk und Arbeit besuchte der niedersächsische Landtagsabgeordnete Clemens Lammerskitten mit der Bezirksgruppe der CDU-Abgeordneten Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim die Werkstatt.

Herzlich begrüßt wurde die Gruppe in der Eingangshalle von der Vorsitzenden des Werkstattrates Wallenhorst Frau Bettenbrock und Herrn Kempf, Prokurist Osnabrücker Werkstätten. Zum Begrüßungskomitee der HHO gehörten außerdem Herr Ottermann, Gruppenleiter, sowie Frau Benad und Herr Dr. Grünberg, die beiden Bereichsleiter der Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

Anschließend startete die Gruppe zu einem Rundgang durch die Werkstatt mit Produktionsbereich, Sporthalle, Ruheraum sowie Kantine mit Blick auf den schön angelegten Innenhof. Herr Ottermann erläuterte anschaulich den Bereich Produktion und Montage. Die Abgeordneten zeigten sich sehr interessiert und stellten Fragen, z. B. ob die Arbeit grundsätzlich sehr monoton sei, wie neue Aufträge organisiert werden oder wie die Gruppeneinteilung der Menschen vor sich geht. „Wir schauen ganz individuell auf Fähigkeiten und Bedürfnisse.“, erklärte Frau Benad bezüglich der Arbeitsaufgaben. Einige Beschäftigte wollen gerne immer die gleichen Handgriffe machen, andere freuen sich über Abwechslung und erhalten unterschiedliche oder komplexere Aufgaben.

„Wir freuen uns, wenn Politik mit uns spricht und nicht über uns.“

Das versicherte Herr Kempf und leitete damit das anschließende politische Fachgespräch zum Thema ‚Bundesteilhabegesetz (BTHG) - Prospektive Entwicklungen im Bereich Arbeit‘ ein. Das BTHG wurde hinsichtlich der 2020 eintretenden Trennung von Fachleistung und Grundleistung durchaus kontrovers besprochen. Darüber hinaus gab es Fragen und Antworten zu den Themen Auftragsauslastung, Arbeit Inklusiv und Ausbildungsbeilhilfe.

Herr Lammerskitten bedankte sich abschließend herzlich bei den Gastgebern der HHO und die Gruppe machte sich auf, um die Sommertour fortzusetzen.