Kinder halten Buchstaben in der Hand.

Vielfalt erleben - von Anfang an

Vorlesen

Jedes Kind ist anders. Diese Erfahrung machen Sie als Eltern sicher auch immer wieder. Wir bieten Ihnen deshalb die Möglichkeit, bei der Suche nach der passenden Kita für Ihr Kind aus zahlreichen Einrichtungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zu wählen. Unser Spektrum reicht von der einzigartigen Wald- und Naturpädagogik über Angebote zur Sprach- und Entwicklungsförderung oder einer Pädagogik, die sich an den Erkenntnissen von Maria Montessori orientiert, bis hin zum integrativen Erleben unterschiedlicher Sprachen und Kulturen. In allen unseren Einrichtungen in Stadt und Landkreis Osnabrück können Kinder jeden Tag Vielfalt erleben und daraus immer wieder neue Erfahrungen schöpfen. Die Teilhabe aller Kinder am gemeinsamen Kita-Alltag ist uns dabei ebenso wichtig, wie die individuelle Förderung einzelner. Ganz gleich, welche unserer Einrichtung Sie für Ihr Kind aussuchen: Wir bieten ihm die optimale Unterstützung und Begleitung in seiner Entwicklung.

Heilpädagogik

Vorlesen

Wir setzen auf jedes Kind, jeden Jugendlichen – mit allen seinen Fähigkeiten und Talenten. Wir möchten jedem die Chance geben, sich zu weiterzuentwickeln und die bestmögliche Bildung zu erhalten. Dafür ist eine möglichst frühe, gezielte und individuelle Begleitung und Förderung durch unsere heilpädagogischen Fachkräfte entscheidend.

Heilpädagogik unterstützt, erzieht und fördert Ihr Kind, wenn es sich nicht altersgerecht entwickelt. Heilpädagogische Maßnahmen unterstützen in motorischen, sozialen-emotionalen, sprachlichen und kognitiven Entwicklungsbereichen. Eigene Fähigkeiten entdecken und sie selbstbewusst einsetzen, das ist ein wichtiges Ziel der Heilpädagogik. Die enge Abstimmung mit Ärzten, Therapeuten, sozialpädagogischen Fachkräften und insbesondere mit den Eltern ist dafür ist grundlegend. Das Ziel:  gemeinsam  den Bildungs- und Lebensweg zur gesellschaftlichen Teilhabe gehen.

Sprachheilpädagogik

Vorlesen

Sprache ist zentraler Bestandteil unseres Lebens. Es gibt unterschiedlichste Ursachen für Sprech-, Stimm-, und Kommunikationsstörungen von Kindern und Jugendlichen.

Wir fördern und unterstützen Ihr Kind dabei, die Welt der Sprache für sich zu entdecken. Auffälligkeiten können wir im Rahmen der Sprachheilarbeit zunächst diagnostizieren und dann therapieren – alles eingebettet in den Kindergartenalltag. Unser Team aus multiprofessionellen Fachkräften ermöglicht es: Ihr Kind lernt spielerisch zu kommunizieren, es erweitert seinen  Wortschatz, verbessert Artikulation und Grammatik. Die Sprachtherapie und die pädagogische Förderung werden eingebettet in Situationen des Alltags. Und so kommen wir gemeinsam zum Ziel: Ihr Kind geht gestärkt und offen in Gesprächssituationen, erzählt, diskutiert und fragt – eine wichtige Grundlage für Lernen und Entwicklung.

Integration

Vorlesen

Unsere integrativen Gruppen stehen allen Kindern offen. Dabei gestaltet sich die pädagogische Arbeit bindungsstark und bildungsorientiert. Wir begleiten Kinder auf ihrem Weg, eigenständige, selbstbewusste und verantwortungsvolle Persönlichkeiten zu werden. Voraussetzung dafür ist, jedem Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten, Bedürfnissen und Bedarfen die selbstverständliche Teilhabe an allen Aktivitäten zu ermöglichen.

Wenn ein Kind dazu mehr Unterstützung benötigt, stehen ihm qualifizierte therapeutische und psychologische Fachkräfte zur Seite. Unser Konzept der gemeinsamen Betreuung – für Kinder mit oder besonderen Unterstützungsbedarf –stützt sich nicht allein auf unsere  Fachkompetenz  sondern zudem auf das Wissen , dass alle Kinder miteinander und voneinander spielend lernen.

Wald-und Naturpädagogik

Vorlesen

Im Stadtteil Osnabrück-Sutthausen, inmitten des fünf Hektar großen Mischwaldes Hörner Bruch, bieten wir 15 Kindern ein naturbelassenes Spiel- und Erlebnisgelände. Somit hat unser „Gruppenraum“ eine Fläche von sieben Fußballfeldern, die Kinder vom dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt mit viel Freude erkunden und bespielen.

Der Waldkindergarten eröffnet Kindern große und kleine Abenteuer. Sie erleben unerschöpfliche, variationsreiche Erfahrungsräume, die alle Wahrnehmungsbereiche ansprechen: beim Klettern auf Bäumen, Bauen von Höhlen und Buden, Aufsammeln von Baumfrüchten, Entdecken von Bodentieren, Spielen und Toben mit anderen Kindern, Erleben von Stille, Lauschen von Vogelgezwitscher und noch vielem mehr.

Darüber hinaus lässt der tägliche Aufenthalt im Wald eine intensive, Beziehung zur Natur wachsen. Kindergartenkinder, die den ganzen Tag „draußen“ verbringen, sind oft gesünder, zeigen eine bessere Motorik und Konzentration, sind kreativ und voller Phantasie.