Kreativität verbindet – auch über Ländergrenzen hinweg.

Vorlesen

Internationaler Besuch im KunstContainer

Bereits seit einigen Jahren haben junge Menschen aus dem Ausland die Möglichkeit, ihren internationalen Freiwilligendienst (FSJ) bei der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück zu leisten.

Adriana aus Brasilien und Magda aus Peru haben diese Chance genutzt und sind nun seit August für ein Jahr an der Horst-Koesling-Schule, einer staatlich anerkannten Tagesbildungsstätte in Osnabrück. Konkret gehört zu ihren Aufgaben, neben der täglichen Mithilfe beim Kochen, Einkaufen oder Malen, die Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte und Therapeuten – wodurch sie auch persönlich viele neue Erfahrungen sammeln.

Für einen Tag erhielten die beiden jetzt die Möglichkeit, den KunstContainer in Sutthausen zu besuchen. Direkt beeindruckt waren sie  von den künstlerischen Werken der Teilnehmenden. „Ich finde es gut, dass hier selbstbestimmt gearbeitet werden kann und jeder in der Werkstatt die Möglichkeit bekommt, ohne Vorgaben und Regeln seinen individuellen Stil zu verfolgen und kreativ zu sein“, so die 18-jährige Peruanerin. Auch die Akteure des KunstContainers sind offen und direkt auf die beiden FSJlerinnen zugegangen und haben Interesse an ihrer Kultur gezeigt. Zum Beispiel hat Ingo spontan die Gestaltung der brasilianischen Flagge in seine Bildfindungen integriert.

Am Ende des Vormittags bekamen beide FSJlerinnen noch die Möglichkeit, in einem kleinen Rundgang weitere Orte des Standorts Sutthausen kennenzulernen. Besonders beeindruckt zeigten sie sich von dem aktuell bezogenen Neubau an der Industriestraße. Bis August geht noch ihr Freiwilligendienst, danach haben die beiden auch schon Pläne. Die 22-jährige Adriana möchte zurück nach Brasilien und ihr Journalismus-Studium beenden und die 18-jährige Magda kommt schon bald wieder nach Deutschland, um Agrarwissenschaft zu studieren. „Die beste Entscheidung des Lebens“, so bewerten beide FSJlerinnen ihren Aufenthalt in Deutschland.

Übrigens sucht die HHO noch Gastfamilien, die Lust haben, für ein Jahr eine Freiwilligendienstleistende oder einen Freiwilligendienstleistenden aus dem internationalen Ausland bei sich aufzunehmen.

Mehr dazu erfahren Sie hier!