Sommerspendenprojekt 2022 der Förderstiftung HHO

Die Förderstiftung HHO ruft zu Spenden für Erste Hilfe Kurse in leichter Sprache und für die Anschaffung von Defibrillatoren auf.

Mit dem diesjährigen Spendenprojekt möchte die Förderstiftung HHO Erste-Hilfe-Kursangebote in Leichter Sprache in den Osnabrücker Werkstätten ermöglichen. Darüber hinaus sollen die Einrichtungen mit Defibrillatoren ausgestattet und somit herzsicher gemacht werden. 

Viele Menschen mit Beeinträchtigung stehen vor der Barriere an Erste-Hilfe-Kursen teilnehmen zu können. Das vermittelte Wissen wird zumeist nur in schwerer Sprache refinanziert. Der Zugang zum nötigen Wissen bleibt oft verwehrt. Im Notfall entscheiden jedoch Minuten über ein Menschenleben. Beim Einsatz eines Defibrillators liegen die Überlebenschancen bei 75 %, wenn der natürliche Herzschlag aussetzt. 

In den Erste-Hilfe-Kursen in Leichter Sprache werden daher neben der Rettungskette auch Hilfsmaßnahmen bei epileptischen Symptomen und der Umgang mit den Defibrillatoren vermittelt. Die Förderstiftung HHO möchte sich mit dem Sommerspendenprojekt 2022 „Lebensretter“ für die Zugänglichkeit von Wissen einsetzen. Denn Leben können nur gerettet werden, wenn alle die Chance haben zu wissen, was in einer Notsituation getan werden muss. 

So unterstützt das Sommerspendenprojekt „Lebensretter“ die Teilhabe an Kursen und die Selbstsicherheit der Beschäftigten in Notfallsituationen, sodass sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld jeder Mensch zum Lebensretter werden kann. 

•    50 Euro ermöglichen die Teilnahme einer Person an einem Erste-Hilfe-Kurs in Leichter Sprache. 
•    Mit 1.500€ kann ein Werkstattstandort mit einem Defibrillator ausgestattet werden.

Spenden Sie jetzt!