. HHO - Tools

Einfache Sprache - Kennen und kennen lernen: Gebärdensprache und Gehörlosenkultur in der HHO

Durch den Zusammenschluss mit der „Hilfe für hörgeschädigte Menschen“ ist die Zusammenarbeit in der HHO noch besser geworden.
Das liegt auch an der Gehörlosenkultur.
Zur Gehörlosenkultur gehören z.B.:
• Veranstaltungen, bei denen Gehörlose Geschichten mit ihren Händen formen
• eigene Sportvereine für Gehörlose

In der HHO wird die Gebärdensprache viel benutzt.
Die Deutsche Gebärdensprache (DGS) besteht aus Handzeichen, Gesichtsbewegungen und Körperhaltung.
Die DGS ist eine eigenständige Sprache.
Sie hat eine besondere Grammatik.
Die DGS ist anerkannt von Sprachwissenschaftlern und auch vom Europäischen Parlament.
Wussten Sie, dass schon 200.000 Menschen die Deutsche Gebärdensprache sprechen?
Wir setzten uns dafür ein, dass es noch mehr werden.

Bei Gesprächen zwischen hörgeschädigten und hörenden Gesprächspartnern können aber auch Gebärdensprachdolmetscher helfen.

Außerdem haben wir hier (Link zum Flyer) zusammengestellt:
• einige Tipps für Hörende und Hörgeschädigte
• Informationen zu den Themen Gehörlosenkultur, DGS und Hörschädigung