Einfache Sprache

Das Haus Aschendorfer Straße

Das Haus Aschendorfer Straße liegt in der Osnabrücker Weststadt in ruhiger und zentrumsnaher Lage. Die Einrichtung bietet Wohnangebote für 50 Bewohner, die sich in sechs unterschiedlichen Wohngruppen gliedert. Jede Gruppe bewohnt dabei eine seperate Wohnung mit eigener konzeptioneller Ausrichtung.

Das Haus ist barrierefrei und für jüngere, sowie ältere Bewohner gleichermaßen geeignet. Insbesondere jüngere und an Außenaktivitäten interessierte Bewohner profitieren sehr von der attraktiven Lage des Standortes. Bewohnern die nicht – oder nicht mehr täglich in die Werkstatt gehen, steht eine Tagesbetreuung zur Verfügung. Dazu gehören die pädagogische Begleitung, pflegerische Unterstützung und Hilfe "rund um die Uhr" sowie die aktive Lebensgestaltung im Rentenalter bzw. Vorruhestand. Das Wohnheim verfügt über ein großes Gartengelände, das zu Aktivitäten an der frischen Luft einlädt.

Auf einem separaten Grundstück befindet sich das Nebengebäude "Haus Kurt-Schumacher-Damm". Es ist Bestandteil des Wohnheims Aschendorfter Straße und bietet sich für Bewohner mit vergleichsweise höherer Selbständigkeit an, die auf Barrierefreiheit im Alltag verzichten können.

Die Wege zu Ärzten, Apotheken, Geschäften und kulturellen Angeboten lassen sich leicht zu Fuß oder auf dem Fahrrad bewerkstelligen. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe. Die Busse fahren mehrmals in der Stunde in die Osnabrücker Innenstadt.
Die Stadt Osnabrück bietet den Bewohnern der Wohngruppe ein großzügiges Angebot an Freizeitmöglichkeiten und kulturellen Veranstaltungen, um die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen.