Drei Personen halten ein Schild mit dem Logo in den Händen.

Chancenvielfalt in der Region

Vorlesen

Entdecken Sie mit uns Ihre Möglichkeiten! In den Osnabrücker Werkstätten und den Betrieben der OSNA Technik in Stadt und Landkreis Osnabrück finden etwa 2000 Menschen mit Behinderungen ihre berufliche Perspektive unter Berücksichtigung ihrer individuellen Lebenssituation und ihrer persönlichen Vorstellungen. Sie vertrauen dabei auf unsere Erfahrung und Kompetenz in der Qualifizierung, Rehabilitation und Beschäftigung.

Die Werkstätten bieten Ihnen neben interessanten Arbeitsplätzen in unterschiedlichen Bereichen vielfältige Angebote zur Beruflichen Bildung. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen Ihre Leistungs- und Erwerbsfähigkeit zu erhalten, zu entwickeln oder wiederzugewinnen und Ihnen Chancen zur Weiterentwicklung Ihrer Persönlichkeit zu eröffnen.

Arbeitsplätze für Menschen mit geistiger Behinderung

Vorlesen

Als Beschäftigter der Osnabrücker Werkstätten stehen Ihnen vielfältige Tätigkeitsbereiche und Berufsfelder für Ihre berufliche Entwicklung zur Auswahl: Elektro und Montage, Gartenpflege, Holz- und Metallverarbeitung, Verpackung, Gastronomie und Service oder Bürodienstleistungen sind einige Beispiele.

Im Sinne einer möglichst wohnortnahen Beschäftigung bieten die Werkstätten in der Regel ein breites Spektrum an Aufgabenbereichen. Über spezielle Schwerpunkte, besondere Ausrichtungen oder Ausstattungen informieren Sie die Fachleute in den einzelnen Einrichtungen. 

Neben vielfältigen Beschäftigungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten, können Sie in den Osnabrücker Werkstätten auch für Ihre Interessen aktiv werden und sich im genannten Werkstattrat engagieren. Nähere Informationen zum Rat der Osnabrücker Werkstätten finden Sie hier.

Arbeitsplätze für Menschen mit psychischen Behinderungen

Vorlesen

Die Betriebe der OSNA-Technik bieten Menschen mit seelischer Behinderung unterschiedliche Möglichkeiten zur Teilhabe am Arbeitsleben. Qualifizierte Mitarbeiter unterstützen Sie in Ihrem Arbeitsalltag und gehen dabei auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten ein. An den unterschiedlichen Standorten haben Sie Tätigkeiten in den folgenden Bereichen zur Auswahl: Industrienäherei, Elektrotechnik, Grob- und Feinmontage, Demontage, Konfektionierung, Verpackung, Hauswirtschaft, Garten, Kfz- und Verdeck-Teilemontage, Gravierarbeiten, Tischlerei oder Schlosserei.

Im Sinne einer möglichst wohnortnahen Beschäftigung bieten die einzelnen Standorte in der Regel ein breites Spektrum an Aufgabenbereichen. Über spezielle Schwerpunkte, besondere Ausrichtungen oder Ausstattungen informieren Sie die Fachleute in den einzelnen Einrichtungen.

Arbeitsplätze für Menschen mit Hörschädigung

Vorlesen

Die Werkstatt Knollstraße wendet sich gezielt an hörgeschädigte Menschen mit zusätzlichen Behinderungen, die derzeit keine Perspektive auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt haben.

Als Beschäftigter der Werkstatt finden Sie ideale Bedingungen für Ihre berufliche Entwicklung vor: Hier arbeiten Gebärdensprachdozenten, die uns durch gelingende Kommunikation darin unterstützen, ein professionelles, gebärdensprach-kompetentes Umfeld zu schaffen. Dabei umfasst unsere Kommunikation - neben ganz unterschiedlichen Formen der bildlichen Darstellung und Visualisierung - zu einem großen Teil die Deutsche Gebärdensprache. Auch die baulichen, räumlichen und technischen Ausstattungen der Werkstatt an der Knollstraße sind speziell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet.

Neben diesem spezialisierten Angebot in der Werkstatt Knollstraße gibt es auch in anderen Werkstätten der HHO vielfältige Arbeitsplätze für Menschen mit Hörschädigungen.